Eine Idee ...

Selbsthilfe

Nicht nur andere machen lassen, selbst etwas tun. Sagen sie, was sie bewegt & nutzen sie die Erfahrung anderer. Betroffene wissen mehr.
Zur Selbsthilfegruppen-Liste

hinterlässt Spuren ...

Themen

Wir wollen mitreden und mitgestalten. Sie auch?
Von uns erhalten sie Informationen.
Unsere Themen

und wächst ...

Beschwerdestellen

Wenn sie Fragen haben oder etwas schief läuft: Uanbhängige pychiatrische Beschwerdestellen beraten und helfen.
Zu den Beschwerdestellen

40 Jahre Sozialpsych. Dienst, SPDi München-Mitte!
Teilhabe - Realität oder Zukunftsmusik? Ein Beitrag von Gottfried Wörishofer, MüPE e.V., der z.B. sagt: Es ist schön, dass damit ganz nebenbei auch die Selbsthilfe Psychiatrie-Erfahrener ins Bild gerückt und eine Steilvorlage gegeben wird, Dinge anzusprechen, die uns beidseitig, Profis und Betroffene angehen. Weiter:
Geschäftsführung bei MüPE e.V.
Die Münchner Psychiatrie-Erfahrenen MüPE e.V. sucht Sozialpädagogen w/m oder Psychologen w/m für Geschäftsführung und Beratung. Eine ungewöhnlich, abwechslungsreiche Aufgabe mit viel Gestaltungsmöglichkeiten, mitten in München. Stellenbeschreibung:
Pharmaindustrie finanziert Selbsthilfegruppen!?
In Deutschland gibt es für fast jede Krankheit eine Selbsthilfegruppe. Die Pharmaindustrie unterstützt diese Organisationen mit Millionen. Die Selbsthilfeorganisationen würden, so behauptet der Chef der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft, von der Pharmaindustrie „ganz gezielt benutzt“, um neue teure Medikamente mit zweifelhaftem Nutzen „in den Markt zu drücken“, s. www.tagesspiegel.de

Wir über uns

Von innen sieht ein Hamsterrad wie eine Karriereleiter aus. Das habe ich trotz beruflichen Erfolgs erst spät begriffen. Eine sinnvolle Aufgabe fand ich erst in der Selbsthilfe. WS
Durch die OSPE kann ich mich als Betroffener dort einbringen, wo ich als einfacher Bürger keinen Einfluss habe. GK
Unglaublich, was man erfahren kann, wenn man sich zusammen setzt und mit einander redet. Was mir das bringt! AT
Betroffen sein heißt, etwas bieten zu können

Wir setzen uns für Menschen ein, die in einer Lebenskrise stecken oder an einer psychischen Erkrankung leiden und nach neuen Wegen suchen.
"Psychiatrie-erfahren" heißt, etwas zu wissen, das es lohnt weiterzugeben. Andere können davon profitieren.

Der Selbsthilfe verpflichtet

Wir fühlen uns der Selbsthilfe verpflichtet und wollen sie stärken. Wir wollen mitreden und mitgestalten.

Dialog mit den Profis

Wir sehen uns als kritischen Dialogpartner der Profis. Lasst uns gemeinsam die professionelle Versorgung verbessern.